Übersee-Museum Bremen Bibliothek


Adresse
Übersee-Museum Bremen
Bibliothek
Hugo Schauinslandplatz 1
im Gebäude CinemaxX

Postanschrift
Übersee-Museum Bremen
Bibliothek
Bahnhofsplatz 13
D – 28195 Bremen

Ansprechpartner
Thorsten Günther

Kurzbeschreibung
Die Bibliothek der öffentlich-rechtlichen Stiftung Übersee-Museum Bremen ist eine Präsenzbibliothek mit Servicecharakter. Sie dient in erster Linie der Zuarbeit wissenschaftlicher Forschungen und Ausstellungsorganisationen im Hause, ist aber auch der Öffentlichkeit zugänglich.
Dafür stellt sie gedruckte und elektronische Medien bereit. Das Medien- und Informationsangebot wird entsprechend dem Ausstellungs- und Forschungsprofil der Fachabteilungen im Übersee-Museum entwickelt und gepflegt.
Der Bestand umfasst gegenwärtig etwa 60 000 Monographien und Zeitschriftenbände aus Völkerkunde (Ethnologie), Naturwissenschaften, Handelskunde und Kolonialgeschichte.
Mit 449 nationalen und internationalen Partnereinrichtungen pflegt die Bibliothek derzeit wissenschaftlichen Schriftentausch. Ca. 2150 Zeitschriftentitel, davon 400 im Schriftentausch und 35 im Abo werden gegenwärtig geführt.
Die Wurzeln der Bibliothek gehen zurück auf die 1776 gegründete „Physikalische Gesellschaft“ sowie die „Gesellschaft Museum“, seit 1876 „Städtische Sammlungen für Naturgeschichte und Ethnografie“ genannt, zwei Vorläufer des heutigen Übersee-Museums. Teils aus diesen Zusammenhängen finden sich in der Bibliothek heute einige „Schätze“ des 18. und 19. Jahrhunderts aus verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen. Besonders aus der Zeit des 19. und beginnendes 20. Jahrhundert existieren einige spannende mehrbändig begrenzte Werke. Dies sind beispielsweise die wissenschaftlichen Ergebnisse der deutschen Zentralafrikaexpedition, Darwins´ gesammelte Werke, Mitteleuropäische Flora oder Botanische Jahrbücher…Weitere Schätze sind die Reisebeschreibungen von James Cook, veröffentlicht 1785 oder die „Beschreibung einiger minderbekannter Seetiere und ihrer Eigenschaften“, geschrieben von Johann Babtist Bohadsch im Jahr 1776 sowie neuere Schriften über die Nordseeforschung.

Öffnungszeiten
Mo 9 -17:30 Uhr
darüber hinaus auch nach Vereinbarung

Weitere Informationen unter:
www.uebersee-museum.de